Vorweihnachtsfreuden – ein Wochenende in Bildern

Eigentlich gar keine schlechte Idee, den Montag nicht mit einem gestressten Ausblick auf alles zu starten, was vor einem steht, sondern einen Rückblick zu wagen, indem man überlegt, was man Schönes am Wochenende erlebt hat. In Kindergarten und der frühen Grundschule begann man die Woche schließlich auch mit den besten Geschichten vom Wochenende. Also nutze ich das Wochenende in Bildern von der lieben Frau Mierau für eine solche kindliche Reflexion und erzähle euch folgend und sehr visuell, was so geschehen ist.

Unsere neue Matratze (c) Kathrin Eß 2016

Der Samstag begann entspannt mit einer Familie, die sich in ihrer Gesamtheit nur recht schlecht aus dem Bett erheben konnte. Wir hatten alle eine sehr anstrengende Woche hinter uns und die Müdigkeit steckte uns noch in den Knochen. Nach einem ausgiebigen Frühstück wurde dann aber gleich zur Tat geschritten. Der Gatte hatte uns nämlich eine von diesen Matratzen bestellt, die derzeit so massiv im Internet beworben werden. und die wurde erst einmal ausgepackt und an ihrem neuen Ort geschafft. Bis dato hatten wir nämlich noch auf zwei separaten Matratzen geschlafen, die mit einer sogenannten Liebesbrücke verbunden wurden. Da wir aber in einer Art Teilzeit Familienbett schlafen, war diese Konstruktion alles andere als eine Wohltat. Eine neue Matratze für alle musste her, die wir erstmal nun Probe liegen.

Vintage-Sofa mit DIY-Kissen(c) Kathrin Eß 2016Danach wurde wieder versucht, das Kindlein zum Schlafen zu bringen. Am Wochenende ist das gerade eine sehr unbeliebte Beschäftigung, weil die Maus aufgrund von extremer FOMO nicht schlafen will. Während mein Mann sein Glück versuchte, habe ich die neuen Sofakissen drapiert. Unser wundervolles Vintage-Sofa-Schätzchen brauchte nämlich dringend noch die passenden Kissen. Eins habe ich gekauft, eins selbstgenäht. Dreimal dürft ihr raten, welches… 😉

Winterlicher Sonnenuntergang in Suburbia (c) Kathrin Eß 2016Das das Kindchen nicht zur Ruhe kommen wollte, haben wir schließlich die Sachen gepackt und sind zum örtlichen Weihnachtsmarkt gegangen. Die Sonne ging bereits unter und hat uns einen traumhaften Anblick beschert.

Weihnachtsmarkt in Suburbia (c) Kathrin Eß 2016 Auf dem Weihnachtsmarkt wurden wir dann mit Menschenmassen konfrontiert, die ich so nur von den großen Märkten kenne. Das ganze „Dorf“ schien auf den Beinen zu sein. Für zwei leckere Bio-Glühweine und die strahlenden Augen des Mini-Töchterchens beim Anblick der vielen „Kärsen“ hat sich die Tortur des Durchkämpfens dann aber doch gelohnt.

Weihnachtsdeko (c) Kathrin Eß 2016Der Sonntag ging dann wieder ähnlich los wie der Samstag. Wir waren einfach immer noch zu müde. Nach dem Frühstück haben wir allgemein herumgewuselt und gespielt. Dann habe ich mich mit dem Thema Weihnachtsdeko beschäftigt, sehr erfolgreich war ich allerdings nicht…

historischer Weihnachtsmarkt am RAW-Gelände Berlin-Friedrichshain (c) Kathrin Eß 2016Nachdem wir mit viel Mühe das Kind zum Schlafen bewegt hatten, ging es für mich dann auch los. Es war nämlich „Mama’s Afternoon Out“. Also bin ich alleine in die Stadt nach Friedrichshain gefahren um dort mit ein paar Freundinnen die Weihnachtsmärkte am Haubentaucher und den  neuen historischen Weihnachtsmarkt am RAW-Gelände unsicher zu machen. Es war schön, die Damen wiederzusehen und mal ganz ungezwungen ohne Mutterpflichten zu quatschen. Außerdem war hier nicht einmal Ansatzweise so viel los, wie auf „unserem“ Weihnachtsmarkt in Suburbia, was ich doch recht entspannend fand.

Nach meiner Rückkehr habe ich dann Handy und somit auch die Kamera beiseite gelegt um mich noch ganz und gar der Familie zu widmen. Der Alltag holt einen ja immer viel zu schnell wieder ein und so wollte ich die letzten gemeinsamen Stunden noch in vollen Zügen genießen.

Ich hoffe, ihr hattet ebenfalls ein wunderschönes Wochenende.

Kommt gut in die neue Woche!

Liebst ❤
Eure Kathrin


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s